Illegaler Tierhandel nimmt vor Weihnachten zu!

Zu Weihnachten werden gerne Tiere geschenkt. Dies weiß auch die Tiermafia!

Trotz ständiger Berichterstattung, Warnungen in den Medien und einer neuen Gesetzteslage werden immer noch Tiere über das Internet bzw, „aus dem Kofferraum“ gekauft. Dabei wird vermeintlich Geld gespart – jedenfalls aber unsägliches Tierleid verursacht!

Diese „günstigen“ Rassekatzen/-hunde stammen meist aus Tierzuchtfabriken aus dem nahen Ausland wo Rassekatzen/-hunde unter unvorstellbaren Bedingungen gehalten und im Akkord gezüchtet werden. Dabei werden keinerlei Standards eingehalten und die Tiere sind meist krank und nicht sozialisiert.
Auch in meiner Ordination sehe ich schwer kranke Katzen oder Hunde, die sogar mit Impfpässen (gefälscht oder mit fehlenden Eintragungen) aus dem Ausland gekauft wurden.
Ich bitte Sie daher inständig, kaufen Sie Tiere nur aus zuverlässigen Quellen z.B. bei registrierten Züchtern!
Eine vermeintliche Ersparnis von 500 Euro ist bei einem schwer kranken Tier schnell dahin und wollen Sie es Ihren Kindern antun, dass der neue Liebling vielleicht nach ein paar Tagen oder Wochen bereits eingeschläfert werden muss?